Clémence Labrentz

Engel und Helden gesucht!

Da Weihnachtsmärkte nicht möglich sind, bitten wir auf diesem Weg um Spenden.
Der Verein Wings for Africa e.V. ist gemeinnützig und in Kamerun/Westafrika tätig.
Wir setzen uns ein für Kinder, Jugendliche und Familien, die in starker Armut leben.

Machen Sie mit:

  • ab 20 € helfen Sie einer Witwe und ihren Kindern in Not mit Gemüseanbau und Kleintierhaltung.
  • für unsere Berufsschule brauchen wir Spenden für Arbeitsmaterial und Werkzeuge.
  • ab 30 € monatlich können Sie eine Patenschaft für Mädchen und Jungen in ihrer Berufsausbildung übernehmen, um diesen Jugendlichen eine Perspektive in ihrem Land zu geben.

Spendenkonto:
Wings for Africa, IBAN DE08 7005 2060 0022 6249 69 oder
paypal@wings-for-africa.org .
Wir verschicken Spendenbelege und auf Wunsch auch Geschenk-Urkunden.
Wir danken sehr.

Kontakt:
info@wings-for-africa.org


Einladung zum Pressegespräch

Am Dienstag, den 22.6.21, 9.30 Uhr stellen wir im Seehof in Herrsching unser Naturgarten/Schulgartenprojekt näher vor und laden Pressevertreter dazu ein, uns und den Verein kennenzulernen.

Das Naturgarten/Schulgartenprojekt schafft Grundlagen zur Selbsthilfe zur Linderung von Armut und für gesunde Ernährung.

Nahe bei Yaoundé, der Hauptstadt von Kamerun, besteht auf einem Grundstück die Möglichkeit zum Gemüseanbau und zum Pflanzen von Frucht-tragenden Bäumen. Jetzt ist Pflanzzeit.

Auch bestehen viele Kontakte zur ländlichen Bevölkerung. Hier wollen wir in Dörfern mit der Spende von Kleintieren die Möglichkeit zum Aufbau einer nachhaltigen Kleinlandwirtschaft geben.

Für Fragen und Austausch werden Gründer und Vertreter des Vereins anwesend sein:

Clemence Labrentz, Vorsitzende.
Dr. Carlos Weber, Schatzmeister.
Ruth Paulig, Schriftführerin.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.


Schulgartenprojekt

Wings for Africa ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, vom Amtsgericht Augsburg und dem Finanzamt Kaufbeuren anerkannt.

In Kamerun arbeiten wir mit einem dort registrierten Verein (ACJED). Ein passendes Grundstück  wurde bereits mit privater Initiative nahe der Hauptstadt Yaoundé/Kamerun erworben, auf dem wir eine Berufsschule bauen wollen. Mit qualifizierter Ausbildung in Elektrik, Solartechnik, Schreinern oder Schneidern werden wir Mädchen und Jungen eine berufliche Perspektive in ihrem Land geben.

In einem ersten Projekt wollen wir auf diesem Grundstück einen Schulgarten anlegen, um Jugendlichen aus armen Familien, von der Straße oder aus Waisenhäusern Beschäftigung und Unterstützung zu geben. Hierzu benötigen wir Werkzeuge, Samen und Setzlinge. Obst und Gemüse sollen den Bedürftigen direkt zukommen oder bei Überschüssen auch verkauft werden. Wir wollen auch selbst Setzlinge ziehen. Wir werden eine kleine abschließbare Hütte errichten und das Grundstück sicher einzäunen. Die Jugendlichen werden von unserem Partnerverein vor Ort ausgewählt und begleitet.

Für dieses Schulgartenprojekt bitten wir um Ihre Spenden. Kleine oder auch größere Beträge sind für uns sehr wertvoll. Wir sagen Danke!

MENU