Berufsschule

Wir freuen uns, dass der Bau der Berufsschule in Yaoundé / Kamerun nun vorläufig abgeschlossen ist und der Schulbetrieb läuft.

Am 12. Juli 2022 konnten wir die Berufsschule offiziell eröffnen. Zahlreiche Ehrengäste und viele festlich gekleidete Leute aus der Gegend, ob arm oder reich, besuchten die Eröffnung. Im August wird der Schulbetrieb schrittweise beginnen.

Wie bei der Genehmigung der Schule vorgeschrieben haben wir den Bau innen und außen farbig gestrichen. Wir finden die Farbgestaltung sehr gelungen, freundlich und einladend. Unser Dank gilt allen lokalen Mitarbeitern aus Kamerun, die mit großem Einsatz bei knappem Budget diesen Bau ermöglicht haben.

Wir danken der Bayerischen Staatskanzlei für die Förderung des Rohbaus, den Stiftungen Thomas-Peters Stiftung Sonnenseite und Alternaid für die Finanzierung von Sicherheits-Mauer und -Toren. Privaten Spenderinnen und Spendern danken wir für die Finanzierung des Anstrichs, die Errichtung des Brunnens, für die Klassenzimmertüren, für Schulmöbel und die weitere Ausstattung.

Im 1. August 2022 konnten die ersten Mädchen und Jungen mit ihrer Lehre in Schneidern und Schreinern beginnen. Der Schulbesuch wird für die benachteiligten Jungen und Mädchen, die zum Teil aus Waisenhäusern oder direkt von der Straße kommen, kostenlos sein.

Für Schulmaterial, angemessene Lehrergehälter, für Mittagessen und Fahrtkostenzuschuss bitten wir Sie als Spenderinnen und Spender um monatliche Beiträge.

Wir vermitteln persönliche Patenschaften und allgemeine Schulpatenschaften. Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung danken wir sehr.

Vor der Eröffnung wird noch eifrig gestrichen, werden die Tore montiert und Schulmöbel geschleppt.

Die Fahne wird aufgezogen, das Band durchschnitten.

Festgäste bei der Eröffnung.

Jetzt können unsere Berufs-Schüler und -Schülerinnen kommen.

Fotos der Baustelle

MENU